Mediencommuniqué | 08.07.2019

Kollektenansage 2019

«Es geht nicht nur um Migrantinnen und Migranten»

Tag der Migrantinnen und Migranten – 29.9.2019

 

Egal, von wo wir kommen oder wohin wir gehen, wir alle, jede und jeder von uns, brauchen ein Zuhause.

Die heutige Kollekte unterstützt daher in Zusammenarbeit mit migratio und Kirche in Not zwei Projekte in Russland und in Syrien, die jungen Müttern und alten Menschen ein Stück Heimat und Hoffnung geben: in einem Frauenhaus für Alleinerziehende oder durch die Versorgung mit dem Nötigsten von Seniorinnen und Senioren in Aleppo, die ihr Zuhause nicht mehr verlassen wollen oder können.

Auch bei uns leben viele Katholikinnen und Katholiken, die seit Kurzem oder Längerem in der Schweiz sind. Vor allem für die seit Kurzem in die Schweiz gekommenen Gruppen, konnte die Finanzierung der Seelsorge nur teilweise sichergestellt werden. Mit der Kollekte wird diese Seelsorge unterstützt, beispielsweise die für Eritreer, Ukrainerinnen oder Syro-Malabaren (Thomaschristen).

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

 

 Einzahlungsschein