Wie viel und welche Katholizität ist möglich? Kirche im Zeichen der Migration und des gesellschaftlichen Wandels

Migratio | Mediencommuniqué | 07.04.2016

Wie viel und welche Katholizität ist möglich? Kirche im Zeichen der Migration und des gesellschaftlichen Wandels

Unter diesem Titel fand im September 2015 der Studientag von migratio statt. Das Ziel des Studientages war es, aus pastoral-praktischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive die Frage nach der angemessenen theologischen Antwort auf das Phänomen Migration im innerkirchlichen Kontext zu diskutieren. Es ging dabei vor allem um die Fragen danach, welches Umdenken in der Gesamtseelsorge und welche neuen Schwerpunktsetzungen für die Gesamtpastoral sind in den kommenden Jahren notwendig, um die migrationsbedingte kulturelle Vielfalt innerhalb der Kirche im Sinne der Katholizität ernst zu nehmen und welche neuen normativen Kriterien von Kultur gilt es innerkirchlich zu entwickeln, damit kulturelle Unterschiede weder essentialisiert noch bagatellisiert werden und sich neue Räume für mehr Katholizität in der Kirche eröffnen.

Die Broschüre mit den Vorträgen zum Studientag finden Sie hier online