Migratio | 05.07.2019

Schreiben des Nationaldirektors von migratio

 

Freiburg, Juli 2019

 

Sehr geehrte Seelsorgerinnen und Seelsorger
Sehr geehrte Missionare
Sehr geehrte Damen und Herren

 

«Es geht nicht nur um Migranten»

 

Aus dem bisherigen «Sonntag der Völker» wird der «Tag der Migrantinnen und Migranten». Neu findet dieser Tag ausserdem bereits am letzten Sonntag im September – 29.9.2019 – statt. Gemeinsam mit allen Katholikinnen und Katholiken weltweit zeigen wir uns so am gleichen Tag mit Migrantinnen und Migranten solidarisch und beten gemeinsam für sie und mit ihnen.

«Es geht nicht nur um Migranten» ist insofern ein aussergewöhnliches Motto. Wenn es nicht nur um Migrantinnen und Migranten geht, um wen denn sonst? Ohne Umschweife und unmissverständlich stellt die Botschaft von Papst Franziskus zum Tag der Migrantinnen und Migranten 2019 klar: Es geht um Sie und uns. Es geht um jede und jeden von uns, um uns alle, um unsere Ängste und unsere Hoffnungen.

Diese Botschaft des Papstes und weitere Materialien zum Tag der Migrantinnen und Migranten finden Sie ab diesem Jahr auf der Website von migratio, denn wir gestalten unsere Arbeit – ganz im Sinne von Papst Franziskus – ökologisch nachhaltiger. Falls Sie die Unterlagen dennoch in gedruckter Form benötigen, können Sie diese über das beigefügte Formular bis zum 15. August 2019 bestellen.

Wir möchten ausserdem darauf hinweisen, dass die Schweizer Bischofskonferenz an ihrer 324. Ordentlichen Vollversammlung im Juni beschlossen hat, eine schweizweite verbindliche Kollekte am Tag der Migrantinnen und Migranten zu erheben. Helfen Sie uns dabei, dass dieses für die Gesellschaft und die Kirche der Schweiz so wichtige wie herausfordernde Anliegen grosse Beachtung findet. Wir danken Ihnen von Herzen dafür!

 

Freundliche Grüsse

 

✠ Jean-Marie Lovey
Bischof von Sion
Präsident Kommission Migration                                   

Karl-Anton Wohlwend
Nationaldirektor a. i.

 

 

www.migratio.ch

info@migratio.ch