Videoarchiv

Videos

08.07.2012

Der aussergewöhnliche Film erzählt von einer mutigen Frau, deren Sohn ermordet wurde und deren Familie entsprechend des tradierten Gesetzes Rache nehmen müsste – sie stellt sich gegen die Blutrache und es gelingt ihr, die verfeindeten Familien zu versöhnen.

Am Sonntag, 13. März 2011, reisten zwei Bischöfe von Solothurn nach Luzern, um zusammen mit anderssprachigen Gemeinden Gottesdienste zu feiern. Bischof Felix Gmür war bei der albanischsprachigen Mission zu Gast, Weihbischof Martin Gächter im portugiesischen Gottesdienst.
Die beiden Missionen (Gemeinden) für albanisch- und portugiesischsprachige Katholiken betreuen jeweils mehrere tausend Gläubige aus der Zentralschweiz. Die Seelsorger Don Agim Qerkini und Don Aloisio Manuel Araujo setzen sich einerseits dafür ein, dass die zugewanderten Menschen ihre kulturell-religiöse Identität wahren können, andererseits aber auch den Weg der Integration in die Schweizer Gesellschaft finden. Die Bischöfe würdigten mit ihrem Besuch die engagierte seelsorgerische und soziale Arbeit der anderssprachigen Missionen.