Polnische Ostern (2011)

Ein Film von Jakob Ziemnicki und Katrin Milhahn

Bäckermeister Werner Grabosch bricht es das Herz, als seine einzige Enkelin Mathilda nach dem Tod ihrer Mutter bei ihrem polnischen Vater aufwachsen soll. Sein Plan, um Mathilda zurückzubekommen: Über Ostern will er sich bei der polnischen Familie einschleichen und Beweise sicherstellen, damit die polnische Verwandtschaft das Sorgerecht verliert. Anfangs läuft alles nach Plan, doch dann fühlt sich Grabosch eigenartigerweise immer wohler.